Mit besten Zutaten aus Hohenlohe

🕒 01.10.2019 | 📂 Presse

Drei-Löwen-Auszeichnung für die Mohrenköpfle Gastronomie

Ein kleines Schild links vom Eingang weist dezent darauf hin: Die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall hat für das Mohrenköpfle im Regionalmarkt Hohenlohe in Wolpertshausen die höchste Auszeichnung der „Schmeck den Süden“-Gastronomie erhalten, die drei Löwen. Nur 25 Restaurants im Land gehören zur Königsklasse. „Schmeck den Süden“ ist ein Projekt des Hotel- und Gaststättenverbandes und des Landwirtschaftsministeriums.

Auf die Löwen können sich Feinschmecker verlassen, betonte Friedlinde Gurr-Hirsch, Staatssekretärin im Ministerium Ländlicher Raum und Verbraucherschutz des Landes, die persönlich die Verleihung vornahm. Die Löwen setzen die Zeichen für regionalen Genuss: Je mehr Löwen, desto mehr regionale Rohstoffe werden verwendet. Und dafür stehen drei Löwen: 90 Prozent des Angebots ist ehrlich regional, das Restaurant hat die Auszeichnung nach „Haus der Baden-Württemberger Weine“ und ist zertifiziert nach Service- Qualität Deutschland.

Seit bald 25 Jahren, so Gurr- Hirsch, setze Baden-Württemberg auf das Thema regionaler Genuss und werde weithin als Genießerland wahrgenommen. Heute seien hierzulande aber nur noch 1,6 Prozent der Bevölkerung in der Landwirtschaft tätig. Daher sei es wichtig, Plattformen zu schaffen, die Arbeit der Landwirte wertzuschätzen. Die Partnerschaft der Mohrenköpfle Gastronomie mit den Erzeugern garantiert den Landwirten die Abnahme ihrer Produkte zu einem angemessenen Preis. „Wir feiern heute das, was wir Hohenloher Bauern vor 35 Jahren angestoßen haben“, freute sich Rudolf Bühler, BESH Gründer und -Vorstand.

×
Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung erklären Sie sich einverstanden. Mehr Infos hier